Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Viel Prominenz auf Longlist für den Deutschen Buchpreis

Literatur Viel Prominenz auf Longlist für den Deutschen Buchpreis

Viele bekannte Namen stehen auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2016. So haben es unter anderem Ernst-Wilhelm Händler, Bodo Kirchhoff, Michael Kumpfmüller, Katja Lange-Müller, Sibylle Lewitscharoff, Thomas Melle, Arnold Stadler, Peter Stamm und Thomas von Steinaecker mit ihren neuen Werken auf die Auswahlliste geschafft, wie der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Dienstag mitteilte.

Voriger Artikel
Sommerbilanz Hessen: Nicht gerade spektakulär
Nächster Artikel
Unternehmen sagt Geothermie-Kraftwerk in Hessen ab

Bücher.

Quelle: Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. Die Jury hat insgesamt 20 Titel aus 178 Neuerscheinungen ausgewählt. Im Wettbewerb um die beste literarische Neuerscheinung wird die Liste bis zum 20. September auf sechs Titel - die Shortlist - verkürzt. Der Sieger wird am 17. Oktober bekanntgegeben. Er erhält 25 000 Euro, die übrigen fünf Autoren der Shortlist je 2500 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr