Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Vertrag perfekt: Weber wird ab 2017 Intendant in Frankfurt

Theater Vertrag perfekt: Weber wird ab 2017 Intendant in Frankfurt

Anselm Weber (51) übernimmt ab der Spielzeit 2017/18 die Leitung des Schauspiels Frankfurt. Der Magistrat der Stadt beschloss am Freitag, den gebürtigen Münchner zum neuen Intendanten zu bestellen.

Voriger Artikel
Polizei sperrt bei Queen-Besuch Altstadt weiträumig ab
Nächster Artikel
Ladung zu spät: Prozess um Handel mit Rhino-Hörnern vertagt

Der künftige Frankfurter Schauspielintendant, Anselm Weber.

Quelle: Frank Rumpenhorst

Frankfurt/Main. Der Aufsichtsrat der Städtischen Bühnen hatte sich im April für diesen Kandidaten entschieden, die Zustimmung des Magistrats stand noch aus.

Derzeit ist Weber Intendant des Schauspielhauses Bochum. Sein dortiger Vertrag, der ursprünglich bis 2020 lief, wurde inzwischen aufgelöst, wie Weber am Freitag berichtete. Zuvor hatte Weber das Schauspiel Essen geleitet. In Frankfurt war er mehrfach als Theater- und Opernregisseur aktiv. Sein Intendantenvertrag läuft fünf Jahre.

Weber tritt in Frankfurt die Nachfolge von Oliver Reese an, der als Nachfolger von Claus Peymann zum Berliner Ensemble wechselt.

Weber bringt Marion Tiedtke (53) als Chefdramaturgin und stellvertretende Intendantin mit. Die gebürtige Kölnerin hat als Dramaturgin an verschiedenen Häusern gearbeitet. Seit 2007 ist sie Professorin für Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr