Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Verschollene Gemälde sind wieder in Hessen

Kunst Verschollene Gemälde sind wieder in Hessen

Nach 70 Jahren sind zwei Gemälde aus der Sammlung der Kaiserin Friedrich (1840-1901) wieder nach Hessen zurückgekehrt. Die Hessische Hausstiftung in Kronberg stellt die lange verschollenen Kunstwerke heute vor.

Kronberg. Vermutlich hatten US-Soldaten, die 1945 das Schloss besetzt hatten, die beiden kleinen Gemälde verbotenerweise mitgenommen. Eine amerikanische Stiftung, die sich um die Rückgabe geraubter Kunst bemüht, hatte die Gemälde - sie zeigen den englischen König Charles I. und Queen Victoria - zurückgegeben. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama