Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Vermessungsflüge am Frankfurter Flughafen gehen weiter

Luftverkehr Vermessungsflüge am Frankfurter Flughafen gehen weiter

Die Anwohner rund um den Frankfurter Flughafen müssen sich noch an mehreren Wochenenden im Frühjahr auf Lärmbelästigungen durch Vermessungsflüge einstellen.

Voriger Artikel
Polizei nimmt international agierende Diebesbande fest
Nächster Artikel
Konflikte in Skater-Anlage nahe EZB wegen Kindern

Ein Flugzeug bei Abenddämmerung am Frankfurter Flughafen.

Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Frankfurt/Main. Nachdem in den Nächten des vergangenen Wochenendes das Anflugsystem der Süd-, Center- und Nordwestbahn getestet wurde, steht vom kommenden Donnerstag bis Sonntag (14. bis 17 April) die Überprüfung der Instrumentenlandesysteme auf der Nordwest-Landebahn an, wie die Deutsche Flugsicherung (DFS) in Langen mitteilte. "Es gab vorher längere Zeit keine Vermessungsflüge, weil im Winter meist die Wetterverhältnisse nicht gut genug sind", sagte Sprecherin Ute Otterbein.

Die insgesamt acht Landesysteme des Flughafens müssten regelmäßig vermessen werden, erklärte Otterbein weiter. In den kommenden Wochen und Monaten seien deshalb noch weitere Flugvermessungen geplant, so etwa Ende April, Mitte Mai und Anfang Juni. Danach sei dann bis voraussichtlich Ende August Pause. Technische Überprüfungsflüge dürfen trotz des Nachtflugverbots am Frankfurter Flughafen auch während der Nacht stattfinden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr