Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Verletzter Wolf ist untergetaucht

Gießen Verletzter Wolf ist untergetaucht

Der verletzte Wolf aus dem Kreis Gießen ist nicht mehr auffindbar, aber die Polizei fahndet weiter nach dem Tier.

Voriger Artikel
Erster Main-Hochwasser-Scheitel am Donnerstag
Nächster Artikel
Bewaffneter überfällt Spielothek

Biologin und Wolf-Expertin Susanne Jokisch suchte nach Wolfsspuren.

Gießen. Der verletzte Wolf aus dem Kreis Gießen ist untergetaucht. Die Polizei fahndet weiter nach dem Tier, das am Montag gesehen wurde und sich seither nicht mehr gezeigt hat. Es sei aber immer noch nicht zweifelsfrei geklärt, ob der hinkende Vierbeiner wirklich ein Wolf oder doch nur ein freilaufender Hund ist, sagte die Polizei am Mittwoch.

Ein Fußgänger, eine Polizeistreife und ein Jagdpächter hatten am Montag berichtet, einen Wolf gesehen zu haben. Eine Biologin suchte die Gegend am Dienstag ab. Die wenigen Spuren die das Tier hinterlassen hatte, reichten aber nicht, um es eindeutig zu identifizieren. Gefährlich sei es nicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr