Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Verletzte bei Unfällen auf glatten Straßen in Hessen

Unfälle Verletzte bei Unfällen auf glatten Straßen in Hessen

Nach teilweise heftigen Schneefällen im Gefolge des Sturmtiefs "Egon" ist es in Hessen in der Nacht zum Samstag zu Verkehrsunfällen gekommen. Dabei wurden mindestens vier Menschen verletzt.

Voriger Artikel
Obduktionsergebnis: Arzt tötete Kollegen mit 14 Schüssen
Nächster Artikel
Hessische Busfahrer streiken auch am Wochenende weiter

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht auf der Straße.

Quelle: Patrick Seeger/Archiv

Frankfurt. In Alsfeld (Vogelsbergkreis) rutschte ein Lastwagen von einer eisglatten Straße und brach durch ein Brückengeländer. Da der Lkw von der mehr als drei Meter hohen Brücke zu stürzen drohte, rückte die Feuerwehr mit schwerem Gerät an. Ein Kran zog den Lastwagen in der Nacht zum Samstag wieder auf die Bundesstraße 62. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 170 000 Euro.

Weiter östlich auf der B 62 geriet ein Auto bei Breitenbach (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) in der Nacht zum Samstag ins Schleudern. Der Wagen kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer, vier der fünf Insassen trugen leichte Verletzungen davon. Sie kamen in ein Krankenhaus. Am Auto entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr