Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Verkehrsclub: Mehr Fußgänger-Unfälle in Kassel und Wiesbaden

Verkehr Verkehrsclub: Mehr Fußgänger-Unfälle in Kassel und Wiesbaden

In Wiesbaden und Kassel leben Fußgänger laut einer Untersuchung gefährlicher als in anderen hessischen Großstädten. Dort sei die Zahl der im Straßenverkehr verunglückten Fußgänger innerhalb von fünf Jahren gestiegen und überdurchschnittlich hoch, heißt es in dem "Städtecheck 2014" des ökologisch orientierten Verkehrsclubs Deutschland in Berlin.

Frankfurt/Main. Frankfurt, Darmstadt und Offenbach kommen bei der Untersuchung deutlich besser davon - hier sank die Zahl der Unfälle. Allerdings lag sie in Darmstadt und Offenbach immer noch über dem bundesdeutschen Schnitt.

Die Mainmetropole wird in dem Bericht als positives Beispiel genannt. Denn hier ging die Zahl der Unfälle innerhalb von fünf Jahren deutlich um über fünf Prozent zurück, 2013 verunglückten 357 Fußgänger. Bezogen auf die Einwohnerzahl liegt die Stadt damit unter dem bundesdeutschen Schnitt.

In Kassel stieg die Zahl dagegen in der selben Zeit um über sechs Prozent auf 153 Verunglückte im Jahr 2013. In Wiesbaden verunglückten 175 Menschen (plus 2,5 Prozent), in Darmstadt 69 (minus 0,98) und in Offenbach 73 (minus 3,23). Untersucht wurde bundesweit die Zahl der verunglückten Fußgänger in 80 Großstädten mit mehr als 100 000 Einwohnern in den vergangenen fünf Jahren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama