Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Verband kritisiert Hygiene-Standards in Kliniken

Marburg Verband kritisiert Hygiene-Standards in Kliniken

Die Hygienestandards in deutschen Kliniken sind nach Ansicht des Allgemeinen Patienten-Verbandes mitunter katastrophal.

Voriger Artikel
Klinikum rechnet mit Fragen der Staatsanwälte
Nächster Artikel
Bewährung für umfangreiche Doping-Herstellung

(Archivfoto)

Marburg. Bei der Hygiene in deutschen Kliniken herrschen nach Ansicht des Allgemeinen Patienten-Verbandes mitunter katastrophale Zustände. Bundesweit koste dies jährlich mindestens 10 000 Patienten das Leben, sagte Präsident Christian Zimmermann am Montag in einem Gespräch der Nachrichtenagentur dpa.

„Hier wird generell geschlampt. Die Hygiene-Standards lassen bei uns sehr zu wünschen übrig.” Das Beispiel des Klinikums Fulda spiegele die allgemeine Schlamperei wider.

Der Verband mit Sitz in Marburg ist nach eigenen Angaben mit 1500 Mitgliedern die größte Patienten-Vereinigung in Deutschland.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fulda
../dpa-Hessen-images/large/fulda_28204548.original.large-4-3-800-285-0-3280-2249.jpg

Nach Aufdeckung des erneuten Hygiene-Skandals am Klinikum Fulda rechnen die Verantwortlichen mit Ermittlungen der Staatsanwaltschaft.

  • Kommentare
mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr