Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Urteile für Räuberbande nach Überfall auf Rentner

Prozesse Urteile für Räuberbande nach Überfall auf Rentner

Weil sie ein älteres Ehepaar im südhessischen Mühltal brutal beraubt haben, müssen drei Mitglieder einer fünfköpfigen Bande ins Gefängnis. Das Landgericht Darmstadt verurteilte vier Männer am Dienstag zu Haftstrafen zwischen zwei Jahren auf Bewährung sowie fünf Jahren und drei Monaten nach Erwachsenenstrafrecht.

Darmstadt. Ein Angeklagter bekam zwei Jahre Haft auf Bewährung nach Jugendstrafrecht. Die Männer sind zwischen 19 und 24 Jahre alt. Das Gericht sprach von einem "rücksichtslosen Vorgehen".

Die Angeklagten hatten sich laut Gericht im Januar 2014 Zutritt zum Haus eines heute 92-Jährigen verschafft, indem sie sich als Paketboten ausgaben. Dort hätten sie dessen Ehefrau gefesselt und ihren Goldschmuck geraubt. Den später eintreffenden ehemaligen Zahnarzt habe die Bande ebenfalls gefesselt und mit einem Elektroschocker gefoltert. Auch schälten die Männer ihm laut Gericht die Haut von einer Hand. Ziel sei der Tresorschlüssel gewesen. Der Senior gab ihn jedoch nicht heraus. Schließlich gelang es seiner Frau, zu entkommen und Hilfe zu holen.

Bei einem anderen Überfall nach ähnlichem Muster soll die Bande im November 2013 in Wiesbaden mit einem noch unbekannten Komplizen Schmuck und rund 19 000 Euro Bargeld erbeutet haben. Es sei von Anfang an geplant gewesen, dass bei den Überfällen ältere Leute "überwältigt werden sollten", sagte Oberstaatsanwalt Wolfgang Sattler. Er hatte deswegen teils höhere Strafen gefordert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama