Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Urteil erwartet im Prozess um totgefahrene Ex-Freundin

Prozesse Urteil erwartet im Prozess um totgefahrene Ex-Freundin

Im Mordprozess gegen einen 26-Jährigen, der seine Ex-Freundin totgefahren haben soll, wird heute das Urteil vor dem Wiesbadener Landgericht erwartet. Die Staatsanwaltschaft fordert eine lebenslange Haftstrafe für den Mann.

Voriger Artikel
"Aktenzeichen XY" bringt keine entscheidende Spur in Hanauer Mordfall
Nächster Artikel
Hoher Schaden bei Lastwagenunfall auf A7

Urteil im Prozess um totgefahrene Ex-Freundin erwartet.

Quelle: F. Erichsen/Archiv

Wiesbaden. Er habe nach dem Motiv gehandelt: "Wenn ich sie nicht kriege, bekommt sie auch kein anderer". Die Verteidigung plädierte auf eine Haftstrafe von nicht mehr als acht Jahren und sprach von einer Handlung im Affekt. Der 26-Jährige soll sein Opfer nach einem Streit über die Trennung mindestens dreimal überfahren und getötet haben. Ihm wird laut Anklage Mord aus niedrigen Beweggründen vorgeworfen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr