Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regen

Navigation:
Unwetterschaden an Kurhaus in Wiesbaden rund acht Millionen Euro

Wetter Unwetterschaden an Kurhaus in Wiesbaden rund acht Millionen Euro

Die Überflutungen im Kurhaus und Kurpark Wiesbaden beim heftigen Unwetter vor drei Wochen haben einen Schaden von rund acht Millionen Euro angerichtet. Es handele sich dabei um eine erste vorläufige Schätzung, teilte die Stadt am Freitag mit.

Voriger Artikel
A 44 nach Unfall mit vier Verletzten voll gesperrt
Nächster Artikel
Wegen optimalem Klima für die Pilze wird gute Saison erwartet

Dieser Steinway-Flügel fiel dem Unwetter zum Opfer.

Quelle: Fredrik von Erichsen

Wiesbaden. Über das Kurhaus und den Park waren Wasser- und Schlammmassen hereingebrochen, neben teuren Konzertflügeln fielen dem auch zahlreiche Edelweine zum Opfer.

Das Kurhaus nimmt unterdessen den Konzertbetrieb wieder auf. Bereits an diesem Wochenende sind im Kurpark Open-Air-Veranstaltungen geplant, kommende Woche laufe dann der provisorische Betrieb im Kurhaus selbst wieder, teilte die Stadt mit. Nach und nach sollen alle Säle und Salons wieder geöffnet werden. Derzeit stehe noch immer Wasser im Keller und mehrere Räume müssten dort renoviert werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr