Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Unwetter wüten weiter über Hessen - Flüge am Flughafen annulliert

Wetter Unwetter wüten weiter über Hessen - Flüge am Flughafen annulliert

Blitz, Donner und Starkregen haben am Freitag weiter in Hessen gewütet. Am Frankfurter Flughafen seien am Nachmittag und Abend wegen Unwetter rund 120 Starts und Landungen annulliert worden, sagte ein Fraport-Sprecher am Freitagabend.

Voriger Artikel
Betrunkener Geisterfahrer verursacht Unfall: Rund drei Promille
Nächster Artikel
Polizei verhindert Hells-Angels-Treffen

Hessen bekommt am meisten Regen ab.

Quelle: Osthessen-News

Frankfurt/Main. Die Reisenden würden umgebucht, die Hallen seien voller Passagiere - "aber es herrscht noch kein Chaos".

Besonders heftige Unwetter gab es nach Polizeiangaben im Raum Wiesbaden, wo der Rambach über die Ufer trat. In den nördlichen Vororten Naurod, Rambach und Sonnenberg stünden Straßen bis zu einem Meter hoch unter Wasser, sagte ein Feuerwehrsprecher am Abend: "Die gesamte Wiesbadener Feuerwehr ist im Einsatz, wir werden die ganze Nacht zu tun haben." Der Bachlauf müsse reguliert werden, Keller seien vollgelaufen und Straßen unterspült.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr