Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Umweltministerium: Hessen ist auf Vogelgrippe vorbereitet

Gesundheit Umweltministerium: Hessen ist auf Vogelgrippe vorbereitet

Hessen sieht sich für einen möglichen Ausbruch der Vogelgrippe gewappnet. Bisher ist aber kein Fall im Land bekannt, wie eine Sprecherin des Umweltministeriums in Wiesbaden der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag mitteilte.

Voriger Artikel
Hessische Filmförderung vergibt 500 000 Euro
Nächster Artikel
Milky Chance geben sich heimatverbunden

Eine Laborantin hält mehrere Proben toter Reiherenten für einen Test in der Hand.

Quelle: Felix Kästle

Wiesbaden. Das Landeslabor und die Veterinärämter seien besonders wachsam bei toten Wildvögeln in Risikogebieten. Dazu zählen laut Umweltministerium vor allem die Ufer von Main und Rhein und die Flussauen in Teilen von Mittel- und Nordhessen.

Am Bodensee war am Mittwoch bei Wildvögeln die gefährliche Variante vom Typ H5N8 der Vogelgrippe nachgewiesen worden. Nach Schätzung des baden-württembergischen Landwirtschaftsministeriums wurden in der gesamten Region - also auch in Österreich und der Schweiz - zwischen 70 und 100 tote Vögel gefunden. Auch in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern verendeten Tiere an der Vogelgrippe.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr