Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Uhus auf dem Weg in die Städte: 200 Brutpaare in Hessen

Tiere Uhus auf dem Weg in die Städte: 200 Brutpaare in Hessen

Uhus haben sich in ganz Hessen ausgebreitet und erobern nun auch die Städte. Aus Frankfurt und Marburg werden Beobachtungen gemeldet. Matthias Werner von der Staatlichen Vogelschutzwarte in Frankfurt wundert sich nicht: "Man muss mit Uhus in der Großstadt rechnen", sagt er.

Voriger Artikel
Räuber überfällt Getränkemarkt in der Wetterau
Nächster Artikel
Mehr Instrumentengeld für Orchestermusiker

Landesweit gibt es rund 200 Uhu-Brutpaare.

Quelle: Frank Leonhardt/Archiv

Frankfurt/Main. Wie Wanderfalken oder Füchse würden sie vom reichen Nahrungsangebot angelockt. Landesweit gebe es mittlerweile rund 200 Uhu-Brutpaare. Es werde überlegt, die größte heimische Eule aus der Roten Liste für gefährdete Arten zu entlassen.

Ingo Rösler, der seit vielen Jahren in Frankfurt Vögel beobachtet, hat den Uhu in der Innenstadt schon häufiger gesehen. Auch er ist nicht überrascht: "Den Vögeln gehen die Brutplätze aus, und in der Stadt kommen sie leicht an Nahrung."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr