Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Übergriff auf Bundespräsidenten erneut vor Gericht

Frankfurt Übergriff auf Bundespräsidenten erneut vor Gericht

Nach über drei Jahren nach einem Angriff auf den damaligen Bundespräsidenten Horst Köhler steht der 48-jährige Täter in Frankfurt erneut vor Gericht.

Voriger Artikel
Prozessauftakt nach Messerattacke gegen Ehefrau
Nächster Artikel
Räuber flüchtet mit Einnahmen aus Einkaufsmarkt

(Archivfoto)

Frankfurt. Mehr als drei Jahre nach einer Attacke auf den damaligen Bundespräsidenten Horst Köhler steht der Täter in Frankfurt erneut vor Gericht.

Der heute beginnende Prozess ist bereits das dritte Verfahren gegen den 48-jährigen, der den Bundespräsidenten 2007 vor der Paulskirche in den Klammergriff genommen hatte. Er wollte mit Köhler angeblich über einen Mietstreit diskutieren.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angreifer Nötigung vor. In den vorangegangenen Prozessen war der Mann verurteilt worden, hatte jedoch erfolgreich Revision eingelegt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr