Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Trotz trockenen Sommers: Kein Mangel an Weihnachtsbäumen

Feste Trotz trockenen Sommers: Kein Mangel an Weihnachtsbäumen

Trotz des trockenen Sommers wird auch dieses Jahr in Hessen kein Mangel an Weihnachtsbäumen herrschen. "Die Nordmanntanne als der mit Abstand meistverkaufte Baum ist ein Tiefwurzler, sie kam also an Feuchtigkeit dran", erklärte Andreas Groos vom Arbeitskreis Hessischer Weihnachtsbaum im hessischen Waldbesitzerverband in Friedrichsdorf (Hochtaunuskreis).

Voriger Artikel
Stille Trauer nach einem Jahr: Junge Menschen gedenken Tugce
Nächster Artikel
Hessischer Rundfunk: Kommission für Intendantensuche

Die Nordmanntanne gehört zu den beliebtesten Weihnachtsbäumen.

Quelle: David Ebener/Archiv

Friedrichsdorf. Nur die neu angepflanzten Bäume hätten dieses Jahr ihre Probleme gehabt. An den Preisen wird sich im Vergleich zu den Vorjahren nicht viel ändern. Für eine Nordmanntanne muss etwa 18 bis 22 Euro pro Meter gezahlt werden.  

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr