Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Trockenheit: Edersee mit Niedrigwasser

wetter Trockenheit: Edersee mit Niedrigwasser

Der Wasserstand des Edersees ist derzeit nur halb so hoch wie sonst im November. Das teilte das Landesamt für Umwelt und Geologie am Freitag mit. An einigen Stellen im See seien sogar versunkene Dorfstellen und Grundmauern wieder sichtbar geworden.

Voriger Artikel
Intelligente Streufahrzeuge für Hessens Straßen
Nächster Artikel
Frankfurter Magistrat: grünes Licht für Klinikfusion

Edersee.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Wiesbaden. Verantwortlich für den niedrigen Wasserstand seien die anhaltende Trockenheit im Frühjahr und in den Sommermonaten und ein besonders niederschlagsarmer Herbst. Niedrige Pegelstände gibt es deshalb auch an anderen Seen und bei den Fließgewässern, besonders in Süd- und Osthessen. Aufgrund der aktuellen Wetterprognosen rechnen die Meteorologen damit, dass die Pegelstände vorerst niedrig bleiben.

Von der Trockenheit in Mitleidenschaft gezogen wurden auch die Böden: Als Folge waren sie nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes zeitweise so trocken wie seit mehr als 50 Jahren nicht mehr.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr