Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Traditionslokal Oberschweinstiege nach Renovierung wieder offen

Kommunen Traditionslokal Oberschweinstiege nach Renovierung wieder offen

Das traditionelle Ausflugslokal Oberschweinstiege im Frankfurter Stadtwald hat nach gut einem Jahr wieder geöffnet. Der neue Besitzer hat die Gaststätte grundlegend renoviert.

Voriger Artikel
Ölfilm auf der Fulda entdeckt
Nächster Artikel
Mittelhessische Kliniken planen Zusammenschluss

Das Lokal wurde in den 1880er Jahren eröffnet.

Quelle: Christoph Schmidt/dpa

Frankfurt/Main. Nach den Gasträumen im Hauptgebäude sollen jetzt der Biergarten und ein Spielplatz hergerichtet und später die Nebengebäude zu einer Fest-Scheue für größere Veranstaltungen ausgebaut werden. "Im Zeitraum der nächsten zwei Jahre gibt es immer etwas Neues zu tun", sagte Viola Federau, die gemeinsam mit ihrem Mann die Gaststätte betreibt.

Das Lokal auf der rund 9500 Quadratmeter großen Fläche existiert nach Angaben der Stadt schon seit den 1880er Jahren. Der Name stammt von den Unterständen für die Schweine, die im Mittelalter zur Eichelmast in den Wald getrieben wurden. Der schwarz-grüne Magistrat, Eigentümer des Grundstücks, hatte im September 2013 dem Abschluss eines Erbbauvertrags für 66 Jahre zugestimmt. Vertragspartner ist die Wille Catering- und Service GmbH aus Kelkheim.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr