Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Toter Höckerschwan ist zwölfter Vogelgrippefall in Hessen

Tiere Toter Höckerschwan ist zwölfter Vogelgrippefall in Hessen

In Hessen ist wieder ein mit dem Vogelgrippevirus infizierter Höckerschwan gefunden worden. Es handele sich um den zwölften bestätigten Fall des aktuellen Vogelgrippeerregers H5N8, berichtete das Umweltministerium in Wiesbaden am Dienstag.

Wiesbaden. Da es im Umkreis des Fundorts am Main im Wiesbadener Stadtteil Mainz-Kostheim keine gewerbliche Geflügelhaltung gibt, wurde keine Sperrzone eingerichtet.

Bei den bislang gefundenen Tieren handelt es sich um elf Wildvögel und einen Rosapelikan aus dem Opel-Zoo in Kronberg. Laut Ministerium wurden seit dem Ausbruch des aktuellen Vogelgrippeerregers bereits mehr als 2500 Proben von Vögeln untersucht. Die Behörde empfiehlt, Hunde in diesem Gebiet anzuleinen und Katzen nicht frei herumlaufen zu lassen. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama