Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° Regen

Navigation:
Toter Fallschirmspringer - Unfallursache unklar

Toter Fallschirmspringer - Unfallursache unklar

Im Fall des in Gießen tödlich abgestürzten Fallschirmspringers ist die Unfallursache weiter unklar.

Gießen. Zu Wochenbeginn wurde ein Sachverständiger hinzugezogen, wie ein Sprecher der Gießener Staatsanwaltschaft am Mittwoch sagte. "Es wird geprüft, ob es sich um technisches Versagen handelte oder die äußeren Einflüsse Schuld waren." Mit einem Ergebnis werde im Laufe der kommenden Woche gerechnet. Der 55 Jahre alte Mann war am Ostermontag kurz vor der Landung von einer Böe erfasst und dabei nochmals nach oben geschleudert worden. Er prallte mit voller Wucht auf den Boden. Das Opfer hatte auf dem Flugplatz in Gießen-Lützellinden einen Übungsflug absolviert. Dort gibt es auch eine Fallschirmsprungschule.

Voriger Artikel
Nächster Artikel