Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Tomaschewsky: Frankfurt beim Drehen lieben gelernt

Leute Tomaschewsky: Frankfurt beim Drehen lieben gelernt

Schauspielerin Lisa Tomaschewsky hat bei den Dreharbeiten für ihren neuen Film "Verrückt nach Fixi" ihre Begeisterung für die Stadt Frankfurt entdeckt. "Wir konnten über ganz Frankfurt gucken, das war natürlich superschön.

Voriger Artikel
Frankfurt feiert mit Richtfest Wiederbaufbau der Altstadt
Nächster Artikel
Ermittler rätseln über Motiv für Gesichtsverstümmelung

Schauspielerin Lisa Tomaschewsky.

Quelle: Ursula Düren/Archiv

Frankfurt/Main. Und wir haben auch im Dunkeln gedreht, so dass wir die ganzen Lichter glitzern sehen konnten", schwärmte die 28 Jahre alte Schauspielerin im Interview auf hessenschau.de.

"Verrückt nach Fixi" läuft ab (dem heutigen) Donnerstag in die deutschen Kinos. Darin können die Kinobesucher sehen, wie die von Tomaschewsky gespielte Sexpuppe Fixi sich in eine lebende Figur verwandelt. "Das war eigentlich ganz lustig", sagte Tomaschewsky über ihre Rolle. "Ich musste nichts interpretieren oder eine historisch vorgegebene Figur darstellen und hatte dadurch viele Freiheiten."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr