Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Tödlicher Verkehrsunfall auf Autobahn in Südhessen

Verkehr Tödlicher Verkehrsunfall auf Autobahn in Südhessen

Bei einer Kollision auf der Autobahn 5 in Südhessen ist am Sonntag ein Mann ums Leben gekommen, zwei Menschen wurden schwer verletzt. Die Autobahn bei Mörfelden war in Südrichtung mehr als fünf Stunden lang voll gesperrt.

Voriger Artikel
documenta nimmt Formen an
Nächster Artikel
Junger Mann verliert Kontrolle über Auto: Sechs Verletzte

Zwei zerstörte Fahrzeuge auf der Autobahn A5.

Quelle: Jürgen Mahnke

Mörfelden. Auf der vierspurigen Fahrbahn berührten sich kurz vor der Anschlussstelle Langen zwei Autos aus bislang ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte. Eines der beiden Fahrzeuge kam deswegen ins Schleudern, prallte gegen die mittlere Betongleitwand und überschlug sich. Es blieb unbeleuchtet auf der Fahrbahn stehen. Daraufhin stieß ein weiteres Autos mit diesem zusammen - sein Fahrer versuchte noch zu bremsen, konnte die Kollision aber nicht mehr verhindern.

In dem überschlagenen Fahrzeug wurde ein 32-jähriger Beifahrer aus Pfungstadt getötet, der Fahrer und ein weiterer Mitfahrer wurden schwer verletzt. In den beiden weiteren am Unfall beteiligten Autos wurde niemand verletzt.

Mehrere Rettungs- und Nortarztwagen waren im Einsatz. Der Verkehr wurde großräumig umgeleitet. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf etwa 20 000 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr