Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Tödlicher Messerangriff auf Polizisten: Anklage erhoben

Kriminalität Tödlicher Messerangriff auf Polizisten: Anklage erhoben

Wegen des tödlichen Messerangriffs auf einen Polizisten in Herborn an Heiligabend hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den 27 Jahre alten mutmaßlichen Täter erhoben.

Voriger Artikel
Brillenpinguine ziehen zum Jubiläum in den Opel-Zoo
Nächster Artikel
Tod von bettlägeriger Frau: Angehörige vor Gericht

Bei einer Messerattacke war ein 46 Jahre alter Polizist getötet worden.

Quelle: F.Rumpenhorst/Archiv

Herborn/Limburg. Die 72 Seiten umfassende Anklageschrift sei dem Mann am Freitag zugestellt worden, teilten Staatsanwaltschaft, Landeskriminalamt und Polizei mit. Dem Angeklagten würden unter anderem Mord und versuchter Mord vorgeworfen. Ein Termin zur Hauptverhandlung vor der Großen Strafkammer am Landgericht in Limburg stehe noch nicht fest.

Der 27-Jährige hatte an Heiligabend in einem Regionalzug am Bahnhof in Herborn zwei Polizisten mit einem Messer angegriffen. Ein 46 Jahre alter Beamter erlitt dabei tödliche Stichverletzungen im Hals-Schulter-Bereich. Sein 47 Jahre alter Kollege wurde schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter wurde angeschossen. Die Polizisten waren von einem Zugbegleiter zur Hilfe gerufen worden, weil sich der Mann einer Fahrkartenkontrolle widersetzt hatte. Als die Polizisten den Zug betraten, griff sie der Täter an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr