Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Tödliche Schläge: Kellner soll acht Jahre in Haft

Prozesse Tödliche Schläge: Kellner soll acht Jahre in Haft

Ein Kellner aus Limburg hat einem Koch mit einem Baseballschläger so heftig auf den Kopf geschlagen, dass dieser später an den Verletzungen starb. Nun soll der 27 Jahre alte Mann, der die Tat vor Gericht gestanden hat, wegen Totschlags für acht Jahre ins Gefängnis.

Limburg. Das forderte die Staatsanwaltschaft am Montag vor dem Landgericht in Limburg. Der Verteidiger des Kellners sagte dagegen, sein Mandant sei lediglich wegen einer Körperverletzung mit Todesfolge schuldig. Der Angeklagte habe nicht vorsätzlich gehandelt. Einig waren sich Staatsanwalt und Verteidiger darin, dass der Angeklagte zum Tatzeitpunkt vermindert schuldfähig war, weil er stark betrunken war und Kokain sowie Schmerztabletten eingenommen hatte.

Bei einem Streit Anfang Mai dieses Jahres soll der 27-Jährige seinen drei Jahre älteren Kollegen nach dem Dienst vor einer Spielothek mit dem Baseballschläger mindestens zweimal getroffen haben. Das Opfer war nach dem Vorfall noch in seine rund 200 Meter entfernte Wohnung gegangen. Am nächsten Morgen wurde der Mann dort tot aufgefunden. Er war an einer Hirnblutung gestorben. Das Urteil wird für diesen Donnerstag erwartet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama