Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Tiger Vanni im Frankfurter Zoo eingezogen

Tiere Tiger Vanni im Frankfurter Zoo eingezogen

Der Frankfurter Zoo ist um eine Großkatze reicher: Am Montag traf ein sechsjähriger Sumatra-Tiger namens Vanni ein. Die nächsten Wochen werde das Tier noch in der Quarantänestation sein, teilte der Zoo am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
Radfahrerin von Anhänger überrollt und tödlich verletzt
Nächster Artikel
Paper- und Christmasworld: Zoll stellt Artikel sicher

Tiger Vanni liegt in einer Transport-Box.

Quelle: Zoo Frankfurt

Frankfurt. Wenn alles gut gehe, könne Vanni dann Anfang März in den Katzendschungel einziehen, sagte Zoodirektor Manfred Niekisch. Das Exemplar der laut Zoo in freier Wildbahn stark bedrohten Art wurde den Angaben zufolge im Mai 2010 im Zoo von Rotterdam geboren, 2012 zog Vanni dann das erste Mal um - in den Tierpark Terra Natura im spanischen Benidorm.

Den Transport in einem Lastwagen von Benidorm nach Frankfurt habe der Tiger problemlos überstanden, in seiner neuen Heimat habe er schon gut gefressen. "In Frankfurt wird der Tigerkater zunächst getrennt von unserem 15-jährigen Weibchen Malea gehalten", sagte Niekisch. "Wir müssen erst schauen, ob sich die beiden verstehen. Sie sollen genug Zeit haben, sich aneinander zu gewöhnen."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr