Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regen

Navigation:
Tiertransporter blockiert Autobahn 7: Fahrer und Rinder unverletzt

Unfälle Tiertransporter blockiert Autobahn 7: Fahrer und Rinder unverletzt

Ein Tiertransporter mit 14 Rindern ist am Dienstag auf der Autobahn 7 bei Hünfeld-Michelsrombach (Landkreis Fulda) verunglückt. Ein Lastwagen war am frühen Morgen aus ungeklärter Ursache auf den Transporter aufgefahren, wie die Polizei mitteilte.

Hünfeld/Fulda. Dadurch stellte sich das Fahrzeug auf den beiden rechten Fahrstreifen quer. Die beiden Fahrer blieben unverletzt, offenbar überstanden auch die Tiere den Unfall schadlos. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von zusammen rund 200 000 Euro.

Die Rinder wurden auf einem nahen Parkplatz in ein anderes Fahrzeug umgeladen. Zwei Fahrstreifen der Autobahn waren für drei Stunden gesperrt, wodurch nach Angaben der Polizei ein Stau von drei Kilometer Länge entstand. Zunächst hatte die Polizei von rund 25 Rindern auf dem Transporter berichtet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama