Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
"Tastamenta": Kunst zum Anfassen im Frankfurter Ostend

Ausstellungen "Tastamenta": Kunst zum Anfassen im Frankfurter Ostend

Kunst kann nicht nur mit dem Auge erlebt werden, sondern auch mit den Händen - das zeigt die Ausstellung "Tastamenta - Kunst zum Sehen und Ertasten" in Frankfurt.

Frankfurt/Main. Seit vergangenen Samstag können Besucher sich bei der Schau eine Augenbinde anlegen, um Skulpturen und andere Objekte zu ertasten. Zu erleben gibt es Werke von 15 sehenden, sehbehinderten und blinden Künstlern, wie die Ausstellungsleitung am Montag mitteilte.

Der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Frankfurt präsentiert die Ausstellung bis zum 25. Mai in seinen Räumen. Das Projekt ist eine Kooperation mit der Werkstatt-Galerie 37 von der Frankfurter Stiftung für Blinde und Sehbehinderte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama