Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
"Tag der Architektur" soll in Hessen wieder Tausende anlocken

Architektur "Tag der Architektur" soll in Hessen wieder Tausende anlocken

Die Sanierung einer historischen Kläranlage in Frankfurt oder der Umbau eines Kinos in Kassel: Das sind zwei ungewöhnliche Architektur-Projekte, die an diesem Wochenende besichtigt werden können.

Wiesbaden. 141 Projekte in Hessen öffnen zum "Tag der Architektur" ihre Türen. Darunter sind Wohnbauten, Kindergärten, Kirchen, Geschäfts- und Bürohäuser oder Sporteinrichtungen, wie die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH) in Wiesbaden berichtete.

Neubauten sollen genauso wie Umbauten, Umnutzungen oder Sanierungen historischer Gebäude die Bandbreite kreativer Lösungen in der Architektur dokumentieren. In Frankfurt sind allein fast 40 Projekte zu besichtigen. In Offenbach stellt sich ein neuer Discount-Lebensmittelmarkt vor. In Darmstadt kann eine neue Kinderkrippe des Chemiekonzerns Merck besucht werden. In Idstein präsentiert sich der in einen Kulturbahnhof verwandelte Güterbahnhof, in Marburg eine "Solar-KiTa". Gießen zeigt den Neubau eines Hubschrauber-Sonderflugplatzes.

Der "Tag der Architektur" wird bundesweit traditionell am letzten Wochenende im Juni organisiert. In Hessen kommen dazu der AKH zufolge regelmäßig rund 13 000 Menschen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama