Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Täter von Rossau unter Mordverdacht in Untersuchungshaft

Kriminalität Täter von Rossau unter Mordverdacht in Untersuchungshaft

Nach der Tötung einer 39-Jährigen im sächsischen Rossau ist Haftbefehl wegen Verdachts des Mordes gegen deren aus Hessen stammenden Ehemann erlassen worden. Der 53-Jährige, der am Dienstag nach mehr als 20 Stunden Flucht in Thüringen gefasst und nach Chemnitz gebracht worden war, kam in Untersuchungshaft, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten.

Rossau/Chemnitz. Dem aus Borken (Hessen) stammenden Mann wird vorgeworfen, seine von ihm getrennt lebende Frau am Montagabend auf dem Grundstück ihrer Eltern erschossen zu haben. Auch die Schwiegermutter war von einer Kugel am Bein getroffen worden, als er um sich schoss.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama