Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Täter ist 44-Jähriger Viernheimer: Polizei verhandelt

Explosionen Täter ist 44-Jähriger Viernheimer: Polizei verhandelt

Die Polizei verhandelt auch rund zehn Stunden nach den Explosionen an einem Einfamilienhaus in Viernheim weiter mit dem Täter.

Voriger Artikel
Polizeieinsatz wegen herrenloser Luftmatratze
Nächster Artikel
Couragierte Kassiererin von Ladendieb verletzt

Die Beamten in Viernheim haben Kontakt zu dem verschanzten Mann aufgenommen.

Viernheim. Der 44 Jahre alte Mann aus der südhessischen Gemeinde habe sich nach wie vor in seiner Wohnung in einem benachbarten Mehrfamilienhaus verschanzt, teilte die Polizei mit. «Die Polizei steht nach wie vor in engem Kontakt zu dem 44-Jährigen und versucht, die Situation auf dem Verhandlungsweg zu lösen», teilte ein Polizei-Sprecher mit. Dies könne noch einige Stunden dauern. Einzelheiten über den mutmaßlichen Täter nannte die Polizei nicht. In welchem Verhältnis der mutmaßliche Bombenleger zu der Familie steht, an deren Haus er die Sprengsätze am Morgen gezündet hat, stand zunächst nicht fest. Täter und Opfer seien aber nicht verwandt, sagte die Polizei. Da der Viernheimer Sprengmittel bei sich haben kann, hat die Polizei das mehrstöckige Wohn- und Geschäftsgebäude mit zahlreichen Fahrzeugen umstellt und weiträumig abgeschirmt. Für Außenstehende ist kein Blickkontakt mit dem Ort des Geschehens möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr