Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Susanne Klatten kauft Hochhaus für rund 350 Millionen Euro

Kommunen Susanne Klatten kauft Hochhaus für rund 350 Millionen Euro

Die BMW-Großaktionärin Susanne Klatten kauft ein rund 110 Meter hohes Bürogebäude im Frankfurter Luxus-Neubauquartier "Main Tor". Das Investitionsvolumen für das Hochhaus am Mainufer betrage rund 350 Millionen Euro und diene als Erweiterung des Anlagespektrums der Unternehmerin, teilten der Projektinvestor DIC und ein Sprecher der Familie am Donnerstag in Frankfurt am Main mit.

Voriger Artikel
Bewährung für notorische Sozialhilfe-Betrügerin
Nächster Artikel
Dreiste Diebe scheitern an Buchhändlerin

Susanne Klatten erweitert ihr Anlagespektrum.

Quelle: Henning Kaiser/Archiv

Frankfurt/Main. Der Bau des 29 Stock hohen Gebäudes "WINX" soll DIC zufolge 2015 beginnen und Ende 2017 abgeschlossen sein. Das Hochhaus wird zu 60 Prozent an den Investmentfonds "Union Investment" vermietet. Nach den Plänen des Frankfurter Architekten KSP Jürgen Engel umfasst es auch eine elf Meter hohe gläserne Lobby.

Das rund zwei Hektar große Areal auf dem alten Degussa-Gelände soll 2016 in Betrieb genommen werden. Etwa 3000 Menschen werden voraussichtlich in dem Viertel wohnen und arbeiten. Das Gesamtvolumen des Projekts beträgt laut DIC rund 750 Millionen Euro. Alle Teilprojekte seien jetzt verkauft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr