Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Suche nach neuen Räumen

Spielearchiv Suche nach neuen Räumen

Auch rund ein Jahr nach dem Umzug des Deutschen Spielearchivs von Marburg nach Nürnberg lagert ein Großteil der 30 000 Brett- und Gesellschaftsspiele noch in einem Museumsdepot am Stadtrand.

Voriger Artikel
Autos und Tresor aus Main gefischt
Nächster Artikel
28-Jähriger ersticht Mutter - Motiv unklar

Spielearchiv besitzt größte Spielesammlung der Zeit nach 1945 in Europa. (Archiv)

Nürnberg. Jetzt sind aber zumindest geeignete Räumlichkeiten gefunden worden, wo die Archivmitarbeiter neue Spiele sammeln und inventarisieren können und wo die Bibliothek mit rund 7000 Fachbüchern zugänglich ist. "Unser Ziel ist es, alles in einem Haus unterzubringen", sagte Helmut Schwarz, Leiter des Nürnberger Spielzeugmuseums, am Montag. Konkrete Pläne gebe es aber noch nicht, ergänzte der Direktor der Museen der Stadt Nürnberg, Matthias Henkel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr