Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Suche nach behindertem Jungen findet glückliches Ende

Notfälle Suche nach behindertem Jungen findet glückliches Ende

Eine großangelegte Suche nach einem behinderten Jungen ist in Südhessen glücklich zu Ende gegangen. Der 16-Jährige fand in der Nacht zum Montag Hilfe in Vielbrunn, wo er an einem Haus geklingelt hatte, wie die Polizei in Darmstadt am Montag berichtete.

Bad König. Trotz seiner Einschränkungen hatte der Junge in der Nacht und durch einen Wald eine Strecke von acht Kilometern zurückgelegt. Der 16-Jährige ist geistig behindert, sehgeschädigt und kann sich eigentlich schlecht orientieren, wie die Polizei mitteilte. Er hatte am Sonntagabend ein Wohnheim in Bad König verlassen und war mit einem pinkfarbenen Puppenwagen unterwegs.

Der Junge blieb nach ersten Angaben der Polizei unverletzt. Er kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. An der Suche waren zahlreiche Hilfskräfte beteiligt. Neben der Feuerwehr und dem Deutschen Roten Kreuz kamen ein Polizeihubschrauber und Rettungshundestaffeln zum Einsatz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama