Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Suche nach Ursache für Brand in Hochhaus: LKA dabei

Brände Suche nach Ursache für Brand in Hochhaus: LKA dabei

Nach dem Brand eines Hochhauses in Marburg mit mehr als 20 Verletzten beginnt die Suche nach der Ursache. Es werde in alle Richtungen ermittelt, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch.

Voriger Artikel
Fliegerbombe reist per Boot zur Sprengung nach Südhessen
Nächster Artikel
Rentnerin zu Hause mit Waffe bedroht und ausgeraubt

Noch ist die Ursache des Brandes unklar.

Quelle: Fredrik von Erichsen

Marburg. Das Landeskriminalamt (LKA) sei hinzugezogen worden. Das Feuer war am frühen Dienstagmorgen im Keller des elfstöckigen Studentenwohnheims ausgebrochen. 280 Bewohner mussten das Wohnhaus über Balkone und Drehleitern verlassen, 23 Menschen erlitten Rauchgasvergiftungen. Die Ermittler konnten den Keller zunächst nicht betreten, weil er noch zu heiß und verraucht und mit Löschschaum geflutet war.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wohnhausbrand am Richtsberg

Heute Mittag haben die Brandschutzgutachter das elfstöckige Wohnhaus am Richtsberg betreten, in dessen Keller es am Dienstag brannte. Sie wollen dort die Brandursache untersuchen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr