Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Sturm "Niklas" bringt eiskalte Luft nach Hessen

Wetter Sturm "Niklas" bringt eiskalte Luft nach Hessen

Zuerst ist es windig, dann wird es kalt: Zwar ist Orkan "Niklas" zum Baltikum abgezogen, doch auf seiner Rückseite strömt jetzt eiskalte Luft nach Hessen. Selbst im milden Rhein-Main-Gebiet sinken die Temperaturen in den kommenden Tagen auf Werte zwischen 7 und 10 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Mittwoch mitteilte.

Voriger Artikel
Frankfurter Radiojournalistin mit Nachwuchspreis ausgezeichnet
Nächster Artikel
April, April: Schwarzfahrer-Spürhund und singender Eintracht-Trainer

In den kommenden Tagen weiterhin windiges Wetter.

Quelle: Patrick Pleul/Archiv

Offenbach. Im hessischen Bergland kann es bei minus drei Grad sogar wieder schneien. Bis mindestens zum Ostersamstag bleibt es derart ungemütlich. Erst am Sonntag lockert die Bewölkung allmählich auf - doch von Frühling ist weiterhin keine Spur.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr