Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Studierende der Fachhochschule können umsonst ins Museum

Museen Studierende der Fachhochschule können umsonst ins Museum

Studierende der Fachhochschule Frankfurt können ab sofort kostenlos 18 Museen in der Mainmetropole besuchen. Für das sogenannte Kulturticket zahlen die Studenten nur einen Euro pro Semester, wie die Stadt Frankfurt am Freitag mitteilte.

Voriger Artikel
Mehr als 400 Fahrer rasen zu schnell durch Baustelle auf A6
Nächster Artikel
Deutscher Jugendliteraturpreis vergeben

Studenten der Fachhochschule Frankfurt am Main im im Auditorium Maximum. F.: Heiko Wolfraum/Archiv

Quelle: Heiko Wolfraum

Frankfurt/Main. Die rund 14 000 Studenten können sowohl Dauer- als auch Sonderausstellungen in den teilnehmenden Häusern sehen. Das Angebot reicht vom  Archäologischen Museum bis zum Weltkulturen Museum. Bei dem Kulturticket kooperiert das Kulturdezernat der Stadt Frankfurt mit dem Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) der Frankfurt University of Applied Sciences.

Bereits seit dem Sommersemester 2015 besteht eine ebensolche Kooperation mit der Frankfurter Goethe-Universität, an der rund 46 000 Studierende eingeschrieben sind. Auch Kinder und Jugendliche können seit dem 1. Januar 2017 bis zum Erreichen des 18. Lebensjahrs kostenfrei die Ausstellungshäuser besuchen. Die Stadt Frankfurt will damit nach eigenen Angaben kulturelle Bildung und Teilhabe für alle ermöglichen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr