Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Studie: Jeder dritte Hesse macht Liebesgeständnis per Handy

Telekommunikation Studie: Jeder dritte Hesse macht Liebesgeständnis per Handy

Piep, piep, piep, ich hab' Dich lieb - rund drei von zehn Hessen (31 Prozent) haben schon einmal eine Liebeserklärung per Handy oder Smartphone gemacht. Damit liegt Hessen bundesweit im Mittelfeld: In Hamburg waren es laut einer repräsentativen Studie, die der Energiekonzern Eon in Auftrag gegeben hatte, fast sechs von zehn (57 Prozent), in Niedersachsen und Brandenburg dagegen nur gut jeder fünfte (22 Prozent).

Kassel/München. Jeder siebte in Hessen (14 Prozent) hat sich demnach schon einmal per SMS oder Whatsapp von seinem Partner getrennt. Das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid hatte für Eon Ende April rund 2000 Deutsche befragt.

Zudem nutzt fast jeder zweite Hesse das Smartphone, wenn er alleine auswärts isst. Knapp die Hälfte (49 Prozent) der Hessen gab an, beim Alleine-Essen im Hotel, Café oder Restaurant als Partnerersatz auf dem Handy herumzutippen. Drei von zehn Hessen (31 Prozent) benutzen das Handy auch am Esstisch, wenn sie allein zu Hause sind. Aber fast neun von zehn Hessen (87 Prozent) gaben an, es sei unhöflich, wenn ihr Gegenüber beim Essen auf das Smartphone schaue.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama