Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Streit: 20-Jähriger fährt Widersacher mit Auto an

Kriminalität Streit: 20-Jähriger fährt Widersacher mit Auto an

Bei einem Streit vor einer Frankfurter Diskothek hat ein 20 Jahre alter Mann mit seinem Auto einen 28-Jährigen angefahren. Das Opfer wurde mit einer Wunde am Bein in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Voriger Artikel
Einstellige Temperaturen zum Frühlingsbeginn
Nächster Artikel
Steigende Mitgliederzahlen beim ADAC Hessen-Thüringen

Der Angreifer landete nach der Flucht in einem Gleisbett.

Quelle: Marcel Kusch/Archiv

Frankfurt/Main. Zuvor hatte der 20-Jährige seinen Widersacher bereits mit einem Schlagstock und Pfefferspray attackiert. Dieser hatte ursprünglich bei dem Streit in der Nacht zum Sonntag nur schlichten wollen. Nach dem Angriff flüchtete der 20-Jährige gemeinsam mit seinen beiden 20 und 26 Jahre alten Begleitern. Die Polizei konnte das Trio aber kurz darauf festnehmen - die drei jungen Männer hatten sich betrunken mit ihrem Auto in einem Gleisbett festgefahren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr