Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Straßenverkehr sorgt für dicke Luft

Verkehr Straßenverkehr sorgt für dicke Luft

Der Straßenverkehr ist weiterhin eine große Belastung für die Luft in hessischen Städten. An fast allen Messstationen an Verkehrsknotenpunkten sind im vergangenen Jahr die gesetzlich vorgeschriebenen Langzeit-Grenzwerte für Stickstoffdioxid überschritten worden.

Wiesbaden. Das geht aus dem "Lufthygienischen Jahresbericht" für 2014 des Hessischen Landesamtes für Umwelt und Geologie hervor, der am Montag in Wiesbaden veröffentlicht wurde.

Besonders belastet seien die Städte Limburg und Darmstadt, teilte die Behörde mit. Stickstoffoxide sind laut Umweltbundesamt besonders für Asthmatiker gefährlich. Sie schädigen zudem Pflanzen und tragen zur Versauerung von Böden bei.

Die Ozon-Belastung blieb dagegen ähnlich wie im Vorjahr im mittleren Bereich. Die durchschnittliche Feinstaubkonzentration in der Luft blieb auch an den am stärksten belasteten Messpunkten in Kassel und Frankfurt unterhalb der jeweiligen Jahresgrenzwerte. Allerdings sei im Frühjahr und im Herbst an vielen Messstationen der kritische Tagesmittelwert überschritten worden, teilte das Landesamt weiter mit. Die Messstation südlich des Frankfurter Flughafens habe dagegen keine auffällig hohe Schadstoffkonzentration in der Luft ergeben. Dort liege die Belastung auf dem Niveau anderer städtischer Gebiete.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama