Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Defekt in Stellwerk sorgt weiterhin für Behinderungen

Verkehr Defekt in Stellwerk sorgt weiterhin für Behinderungen

Bahnreisende in Mittelhessen brauchen wegen einer Störung im Stellwerk Friedberg weiterhin Geduld. Es werde mit Hochdruck gearbeitet, doch sei unklar, wann der Defekt behoben sein werde, teilte die Deutsche Bahn am Dienstag mit.

Voriger Artikel
Zwischenentscheid im Rennbahn-Streit: OLG stoppt Räumung
Nächster Artikel
Jugendlicher wirft Steine von Parkdeck: Zwei Verletzte

Ein Regionalzug der Bahn wird abgefertigt.

Quelle: Soeren Stache/Archiv

Friedberg/Frankfurt. Ein Kurzschluss in der Oberleitung hatte demnach am Sonntag zu Schäden an elektronischen Bauteilen geführt. "Es sind umfangreiche Messungen und Analysen notwendig, um die defekten elektronischen Teile zu identifizieren", erläuterte ein Bahnsprecher. Fahrgäste sollten sich vor dem Antritt ihrer Reise über die Verbindung informieren, rät die Bahn.

Wegen der Störung fährt die S-Bahn-Linie 6 nur bis Nieder-Wöllstadt, von dort fahren Ersatzbusse bis nach Friedberg. Regionalexpress-Züge auf der Strecke Frankfurt-Kassel verkehren stündlich zwischen Frankfurt und Gießen mit zusätzlichen Stopps. Der Mittelhessen-Express fährt nur zwischen Butzbach und Treysa sowie zwischen Gießen und Dillenburg. Auf der Verbindung Gießen-Friedberg-Hanau müssen Reisende zwischen Nidderau und Friedberg Ersatzbusse nehmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr