Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Start der Wintersportsaison lässt auf sich warten

Freizeit Start der Wintersportsaison lässt auf sich warten

Nach einem kurzen Intermezzo am Wochenende müssen sich die Skifahrer in Nordhessen wieder gedulden und auf niedrigere Temperaturen hoffen. Unter der Woche bleiben die Lifte noch geschlossen, wie Jörg Wilke, Sprecher der Skiliftbetreiber in Willingen, am Montag sagte.

Voriger Artikel
Fahrbahn nach Großbaustelle auf A3 wieder frei
Nächster Artikel
"Rock am Ring" kehrt an den Nürburgring zurück

Die Sonne scheint auf dem Ettelsberg bei Willingen.

Quelle: Swen Pförtner

Willingen/Gersfeld. Lediglich am Wochenende seien einige wenige Hänge geöffnet gewesen. Zwar hätten die Schneekanonen in den vergangenen Nächten Schnee produziert, tagsüber aber sei es noch zu warm. "Wir warten, bis es dauerhaft kälter wird, aber dann sind wir auch recht schnell am Start", sagte Wilke.

Auch auf Hessens höchstem Berg, der Wasserkuppe in der Rhön, ist Skifahren noch nicht möglich. "Wir haben Plusgrade und keinen Schnee", sagte eine Sprecherin.

Die vergangene Wintersportsaison in Hessen war angesichts des milden Wetters durchwachsen bis schlecht ausgefallen. Auf der Wasserkuppe hatte es nur 45 Lifttage gegeben, in Willingen waren es rund 70.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr