Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Stadtgründer wird gefeiert - Lullusfest in Bad Hersfeld eröffnet

Brauchtum Stadtgründer wird gefeiert - Lullusfest in Bad Hersfeld eröffnet

Die Stadt Bad Hersfeld feiert wieder ihren Gründer: Am Montag wurde auf dem Marktplatz das Lullusfeuer entzündet, das traditionell den Auftakt für die Feierlichkeiten bildet.

Voriger Artikel
Kinderärzte kritisieren mangelnden Impfschutz bei Flüchtlingen
Nächster Artikel
Hessen hält Ebola bei Flüchtlingen für unwahrscheinlich

Das Fest wird seit dem Jahr 852 gefeiert.

Quelle: Uwe Zucchi/Archiv

Bad Hersfeld. Pünktlich zur Eröffnung habe es zu regnen aufgehört, sagte Organisationsleiterin Julia Scholz. Das Fest wird seit 852 gefeiert und gilt als ältestes Volksfest in Deutschland. Es erinnert an den Mainzer Erzbischof und Stadtgründer Lull (710-786). Im Vorjahr zählten die Veranstalter 450 000 Besucher, diesmal werden an den acht Tagen in etwa genau so viele Menschen erwartet.

Das Feuer wird nach einem mittelalterlichen Brauch entfacht, das "Fierche" war früher Symbol für die Lullusfreiheit, die Befreiung von den Abgaben für die Dauer des Festes. Veranstaltet werden unter anderem ein Umzug, eine Kirmes und ein Krammarkt. Am Mittwochabend (15.10.) wird der "Lollsteufel" verbrannt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr