Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Staatstheater Wiesbaden lockt weniger Besucher an

Theater Staatstheater Wiesbaden lockt weniger Besucher an

Das Wiesbadener Staatstheaters hat in der ersten Spielzeit unter dem neuen Intendanten Uwe Eric Laufenberg weniger Zuschauer angelockt. 300 448 Theaterfans kamen in der Saison 2014/15 zu den 927 Vorstellungen in die Landeshauptstadt, wie das Theater am Montag in Wiesbaden mitteilte.

Voriger Artikel
Original des Koestler-Romans "Sonnenfinsternis" aufgetaucht
Nächster Artikel
Palmengarten produziert künstliches "Regenwasser"

Der neue Intendant des Staatstheaters Wiesbaden, Uwe Eric Laufenberg.

Quelle: F. von Erichsen/Archiv

Wiesbaden. In der Spielzeit 2013/14 hatten 324 966 Zuschauer 918 Vorstellungen des Staatstheaters besucht. Der ehemalige Kölner Opernchef war auf Manfred Beilharz gefolgt, der zwölf Jahre Intendant am Wiesbadener Staatstheater war.

Laufenberg hatte bereits in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur betont, dass er bei dem geplanten Umbau des Fünf-Sparten-Hauses einen langen Atem brauche. Das Wiesbadener Publikum reagiere schnell verunsichert, wenn Aufführungen nicht den Erwartungen entsprächen und brauche relativ lange, um sich neu zu orientieren. Seine erste Spielzeit in Wiesbadener bezeichnete der Intendant daher als "die sicherlich forderndste Saison, die ich jemals am Theater hatte".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr