Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Spurenauswertung nach Alsfelder Bluttat dauert an

Bluttat Spurenauswertung nach Alsfelder Bluttat dauert an

Nach der tödlichen Messer-Attacke eines psychisch Kranken in Alsfeld rechnen die Ermittler erst in einigen Wochen mit Ergebnissen der Spurenauswertung.

Alsfeld/Gießen. Weitere Aussagen zur Tat habe der 40 Jahre alte Türke bislang nicht gemacht, teilte die Staatsanwaltschaft Gießen am Dienstag mit. Der arbeitslose Mann hatte gegenüber Polizisten erzählt, dass er seine 91 Jahre alte Nachbarin in einem Mehrfamilienhaus in Alsfeld erstochen habe. Die Frau war am Donnerstag auf der Kellertreppe des Hauses gefunden worden. Zur Tat werden derzeit die Spuren ausgewertet: «Das kann aber etwas dauern», sagte Behördensprecher Reinhard Hübner.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama