Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Spuren im Schnee führen Polizei zu flüchtigem Dieb

Kriminalität Spuren im Schnee führen Polizei zu flüchtigem Dieb

Verräterische Spuren im Schnee haben der Bundespolizei in Frankfurt die Festnahme eines Taschendiebs ermöglicht. Zivilbeamte hatten am Samstag beobachtet, wie ein 33-Jähriger im Hauptbahnhof aus einem wartenden ICE einen Rucksack klaute.

Frankfurt/Main.  Sie nahmen den Mann zunächst fest, wie die Bundespolizei am Montag berichtete. Trotz Handfesseln riss sich der 33-Jährige kurz darauf los und flüchtete. Die Abdrücke im Schnee führten die Polizisten schließlich zu einer Mülltonne in der Nähe, in die sich der Langfinger geflüchtet hatte. In seiner Wohnung fand sich weiteres mutmaßliches Diebesgut - darunter ein Koffer mit Weihnachtsgeschenken. Der 33-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama