Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Silvesterknallerei in Hessen bei Glättegefahr und Nebel

Wetter Silvesterknallerei in Hessen bei Glättegefahr und Nebel

Glätte und Nebel könnten Feiernden den Spaß an der Silvesterknallerei in Hessen diesmal verderben. In der Neujahrsnacht könne sich bei leichtem Frost bis minus fünf Grad dichter und teils gefrierender Nebel bilden, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Dienstag mit.

Offenbach. Tagsüber pendeln die Temperaturen um den Gefrierpunkt, vereinzelt gibt es leichten Schneefall oder Sprühregen. "Gefrierender Sprühregen kann ebenfalls nicht ausgeschlossen werden", heißt es in der DWD-Prognose.

Während der Schnee im Flachland rasch wegschmilzt, hält sich die weiße Decke auf den hessischen Bergen noch. Die Wintersportler kamen am Dienstag nach wie vor auf ihre Kosten. In Willingen, auf der Wasserkuppe und im Odenwald herrschte großer Andrang, wie die Tourismus-Organisationen mitteilten. Lifte liefen, Loipen waren gespurt, Rodler hatten ihren Spaß.

In Willingen gab es wie auf der Wasserkuppe in der Rhön einschließlich des Kunstschnees um die 40 Zentimeter weiße Pracht, im Odenwald bis zu 25 Zentimeter Naturschnee.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama