Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Sechsjähriger Junge ist an einem Luftballon erstickt

Notfälle Sechsjähriger Junge ist an einem Luftballon erstickt

Der sechsjährige Junge, der auf einem Schulhof in Melsungen (Schwalm-Eder-Kreis) starb, ist an einem Luftballon erstickt. Das hat nach Angaben der Polizei in Homberg (Efze) vom Freitag die Obduktion des Kindes ergeben.

Melsungen. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es nach der gerichtsmedizinischen Untersuchung nicht. Der Erstklässler war am Mittwoch in einer Schulpause unter Atemnot zusammengebrochen. Sofort eingeleitete Wiederbelebungsversuche von Lehrern blieben erfolglos. Auch ein Notarzt konnte das Leben des Jungen nicht retten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama