Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Schwarzfahrer bewirft Kontrolleure mit Schottersteinen

Kriminalität Schwarzfahrer bewirft Kontrolleure mit Schottersteinen

Ein Schwarzfahrer hat in Frankfurt Fahrscheinkontrolleure der Bahn mit Schottersteinen beworfen. Er habe jedoch nicht getroffen, berichtete die Bundespolizei am Mittwoch.

Voriger Artikel
Falsche Verdächtigung: Häftling vom Vorwurf freigesprochen
Nächster Artikel
Bewährungsstrafen für Abfalldiebe bei VW

Blaulicht und Schriftzug «Polizei» auf dem Dach eines Funkstreifenwagens.

Quelle: Jens Büttner/Archiv

Frankfurt/Main. Der Mann wurde noch am Bahnhof von der Polizei festgenommen. Die Kontrolleure hatten den 21-Jährigen am Dienstagmorgen in der S-Bahn nach seinem Fahrschein gefragt. Weil er keinen vorzeigen konnte, sollte er den Zug am nächsten Bahnhof im Stadtteil Höchst verlassen. Dort sprang er auf die Gleise, nahm Schottersteine und warf diese in Richtung der vier Kontrolleure. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr