Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schwächeanfall und nicht 18-Jähriger Ursache für tödlichen Unfall

Unfälle Schwächeanfall und nicht 18-Jähriger Ursache für tödlichen Unfall

Ein Schwächeanfall des Fahrers ist vermutlich die Ursache eines tödlichen Unfalls auf der Bundesstraße 45 bei Rodgau. Zu diesem Ergebnis kommt die Staatsanwaltschaft.

Rodgau/Offenbach. Ein zunächst verdächtiger 18-Jähriger habe mit dem Unfall vom 21. Mai entgegen erster Annahmen jedenfalls nichts zu tun, teilte die Anklagebehörde und die Polizei am Freitag in Offenbach mit. Der Heranwachsende bekommt seinen Führerschein zurück.

Bei dem Unfall war ein 58-Jähriger aus Babenhausen ums Leben

 

gekommen. Der Mann war mit seinem Wagen plötzlich nach links von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich mehrfach überschlagen. Er erlag

 

seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort. Zeugen hatten zunächst angenommen, der Mann habe den 18-Jährigen überholen wollen und dieser den Unfall verursacht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama