Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Schulbus rutscht in Graben: Mehrere Unfälle bei Schnee

Unfälle Schulbus rutscht in Graben: Mehrere Unfälle bei Schnee

Auf schneebedeckter Fahrbahn ist am Montagmorgen ein Schulbus mit 13 Kindern an Bord bei Romrod (Vogelsbergkreis) in den Graben gerutscht. Ein Kind sowie die Fahrerin wurden leicht verletzt, wie die Polizei berichtete.

Romrod. Die übrigen Schüler seien wohlauf - zunächst waren die Beamten von drei verletzten Kindern ausgegangen. Der Bus sei offenbar wegen der winterlichen Straßenverhältnisse ins Rutschen gekommen und in dem Graben gelandet.

Auf der Bundesstraße 458 wurden bei Dipperz in Osthessen vier Menschen verletzt, als ein 42 Jahre alter Autofahrer auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Beim Zusammenprall mit einem Geländewagen wurden der 42-Jährige und seine 24 Jahre alte Beifahrerin verletzt. Auf den Geländewagen fuhr noch ein Wagen mit einer jungen Familie auf. Die Mutter und der fünfeinhalb Wochen alte Säugling kamen ins Krankenhaus. Die Fahrerin des Geländewagens und deren Sohn blieben unverletzt. Der 17-Jährige war nach Polizeiangaben gerade auf dem Weg zu seiner Führerscheinprüfung.

In Nordhessen kam es bei Schneefällen zu knapp drei Dutzend Unfällen, die Beteiligten kamen aber mit leichten Verletzungen davon. Der Verkehr sei zum Teil zum Erliegen gekommen, an Steigungs- und Gefällstrecken ständen Fahrzeuge quer, teilte die Polizei Kassel mit. Betroffen waren vor allem die Bundesstraße 251 zwischen Wolfhagen-Istha und Wolfhagen-Ippinghausen, die B450 bei Merxhausen in Richtung Fritzlar und die Landesstraße 3460 bei Fuldabrück-Bergshausen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama